de fr it

HeinrichLamberger

Erwähnt ab 1581 in Freiburg, 2.10.1625 Freiburg, katholisch, von Freiburg. Sohn des Jakob, Landvogts von Surpierre. Anna Fruyo. Ab 1581 Student in Paris. 1586 Freiburger Grossrat, 1588 Sechziger. 1588-1593 Landvogt von Rue, 1593-1594 Venner des Auquartiers, 1594-1597 Bürgermeister, 1594-1605 und 1611-1625 Mitglied des Kleinen Rats. Anführer der spanischen Partei in Freiburg, deshalb für die Jahre 1605-1611 aus dem Kleinen Rat entfernt. 1616 Ritter.

Quellen und Literatur

  • StAFR, Missival
Weblinks

Zitiervorschlag

Kathrin Utz Tremp: "Lamberger, Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 09.11.2007. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015008/2007-11-09/, konsultiert am 26.11.2022.