de fr it

NiklausLombard

Freiburg, 16.12.1514 Freiburg. Sohn des Jakob, Gerichtsschreibers (1486), und der Louise. Nicht aus der gleichen Fam. wie Jakob L. 1481-87 Lehrzeit in der Berner Kanzlei unter Thüring Fricker. Übernahm 1492 das Freiburger Bürgerrecht seines verstorbenen Vaters mit einem Haus an der Reichengasse. 1490-1514 in Freiburg als Notar, 1490-93 als Gerichtsschreiber tätig. 1492-1514 Freiburger Staatsschreiber und Erneuerer der Kanzlei.

Quellen und Literatur

  • StAFR, Notariatsreg., Bürgerbuch
  • P. Schnetzer, «Das Eindringen des Deutschen in die Stadtkanzlei Freiburg (1470-1500)», in FGB 62, 1979/80, 85-135, v.a. 100-103, 134 f.
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ✝︎ 16.12.1514

Zitiervorschlag

Utz Tremp, Kathrin: "Lombard, Niklaus", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 30.01.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015016/2008-01-30/, konsultiert am 26.10.2020.