de fr it

UlrichNix

24.4.1564 Freiburg, kath., von Freiburg. Sohn des Ulrich, Hufschmieds. Anna Gurnel, Witwe des Franz, Notars. Hufschmiedemeister, 1524 Bürger, Besitzer der Zehnten von Autigny, Treyvaux und Grolley. 1519 Freiburger Grossrat, 1523 Sechziger, 1524-29 Heimlicher, 1529-64 Kleinrat, 1530-33 Vogt von Jaun und 1544-47 von Corserey, 1553-57 Venner des Neustadtquartiers. N. wirkte 1551 auch als Schiedsrichter zwischen dem Gf. von Greyerz und dem Herrn von Villarsel-le-Gibloux, häufig als Freiburger Tagsatzungsabgeordneter und als Delegierter, etwa als Freiburg 1553 die Herrschaft Corbières kaufte und als es 1554-55 die Grafschaft Greyerz erwarb. Zwischen 1536 und 1554 amtierte N. als Richter im Stadtgericht, im Landgericht und im Welschen Appellationsgericht. 1546-48 nahm er Einsitz in der Komm. zur Reorganisation des Gerichtswesens. 1540-43 war er Meister der Gr. Bruderschaft.

Quellen und Literatur

  • StAFR, Bürgerbuch, Besatzungsbücher, Ratsprotokolle, Notariatsregister