de fr it

JakobPapyrer

um 1490, 1548 Freiburg, 1524 von Freiburg. Sohn des Jehan Molar, genannt Papyrer, von Genf, Papiermachers, Besitzers der Papiermühle von Marly und Bürgers von Freiburg. 1) Anneli Weber, 2) Maria Cuonen. Papier-, Vieh- und Textilhändler, teilweise auch Pattey genannt. 1514 Freiburger Grossrat, 1521 Sechziger, 1527-1528, 1533-1538 und 1541-1548 Heimlicher, 1523-1526, 1529-1532, 1537-1540 Venner. 1536 Hauptmann im Waadtländerzug. 1527-1528 Wollebeschauer und -schätzer. Verfechter von Freiburgs Bündnispolitik mit Bern namentlich 1519 und 1525-1526 zu Gunsten von Lausanne und Genf bzw. gegen Savoyen. Gesandter unter anderem 1525 an die Konferenz mit Savoyen in Romont (FR).

Quellen und Literatur

  • H. Cuony, «La papeterie de Marly», in NEF 35, 1901, 99 f.
  • H. Naef, Fribourg au secours de Genève, 1525-1526, 1927
Weblinks

Zitiervorschlag

Hubert Foerster: "Papyrer, Jakob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 10.05.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015029/2010-05-10/, konsultiert am 04.12.2022.