de fr it

PetermannPavilliard

Um 1450 Ratsherr in Freiburg. Sohn des Jean, Spitalrektors und Seckelmeisters. Junker. Marguerite Chaucy, Tochter des Berhard Chaucy. Baccalaureus iuris can. P. wurde 1449 als savoy. Parteigänger aus dem freiburg. Kl. Rat entfernt. 1450 wurde er in den Sechziger gewählt und sass 1453-93 erneut im Kl. Rat. 1459-62 und 1465-68 Seckelmeister, 1462-65 und 1468-71 Rektor des Spitals, 1474-77 und 1483-86 Schultheiss. P. versuchte die Burgunderkriege zu verhindern und stand als Schultheiss 1476 im Freiburger Friedenskongress an der Spitze der freiburg. Abordnung.

Quellen und Literatur

  • A. Büchi, Freiburgs Bruch mit Oesterreich, sein Uebergang an Savoyen und Anschluss an die Eidgenossenschaft, 1897
  • A. Büchi, «Freiburger Studenten auf auswärtigen Hochschulen», in FGB 14, 1907, 128-160
  • P. de Zurich, «Catalogue des avoyers, bourgmaîtres, bannerets, trésoriers et chanceliers de Fribourg au XVesiècle», in Ann. frib. 6, 1918, 97-107