de fr it

PeterTaverney

1517, von Freiburg. Sohn des Guillaume (1512), Sechzigers von Freiburg. Freni Schmid, Tochter des Felix Schmid. 1501-1504 Freiburger Grossrat, 1504-1506 Sechziger (Burgquartier), 1506-1517 Kleinrat. 1510 stellvertretender Kommandant beim Chiasserzug, 1512 Kommandant beim Einzug Maximilian Sforzas in Mailand und 1513 beim Dijonerzug. Peter Taverney vertrat Freiburg an Tagsatzungen und am päpstlichen Hof und war Führer der antifranzösischen Partei. Er war mit dem Humanisten Peter Falck befreundet.

Quellen und Literatur

  • StAFR, Fichier und Stammbäume
  • A. Büchi, «Die Freiburger beim Chiasser-Zuge (1510)», in FGB 25, 1918, 133-143
Weblinks

Zitiervorschlag

David Blanck: "Taverney, Peter", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 14.08.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015043/2012-08-14/, konsultiert am 23.06.2024.