de fr it

Hans Rudolf von derWeid

Glasscheibe. Allianzwappen mit seiner Ehefrau Anne Elisabeth de Vevey, unsigniert, aber datiert auf das Jahr 1646 © Museum für Kunst und Geschichte Freiburg.
Glasscheibe. Allianzwappen mit seiner Ehefrau Anne Elisabeth de Vevey, unsigniert, aber datiert auf das Jahr 1646 © Museum für Kunst und Geschichte Freiburg.

1617/1618, 25.3.1669, katholisch, ab 1638 von Freiburg, aus der Linie von Berlens. Sohn des Pierre und der Catherine de Gottrau. Anne Elisabeth de Vevey. 1642 Mitglied des Rats der Zweihundert und 1648 des Rats der Sechzig, 1649-1653 Landvogt von Châtel-Saint-Denis, 1653 Mitglied des Kleinen Rats, 1656-1659 Bürgermeister, 1659-1662 Zeugherr. 1656 Gesandter an die Tagsatzung in Lausanne anlässlich der Friedensverhandlungen nach dem Ersten Villmergerkrieg. 1663 Mitglied der eidgenössischen Gesandtschaft nach Paris zur Erneuerung des Bündnisses mit Frankreich.

Quellen und Literatur

  • N. von der Weid, Généalogie von der Weid avec les alliés des dernières générations, 2001
Weblinks

Zitiervorschlag

Marianne Rolle: "Weid, Hans Rudolf von der", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 07.06.2013, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015058/2013-06-07/, konsultiert am 09.12.2022.