de fr it

ReinhardHohl

15.11.1841 Wolfhalden, 22.8.1930 Lutzenberg, ref., von Heiden. Sohn des Bartholome, Webers und Kleinbauern, und der Anna geb. Graf. 1865 Berta Tobler, Tochter des Johannes, Bäckers. Bis 1854 Primarschule Wolfhalden, danach Eintritt ins Baumwoll-Fabrikationsgeschäft eines Onkels. Hier war H. - abgesehen von einem Welschlandjahr 1861 - bis 1865 tätig. In diesem Jahr gründete er eine Vorhangstoff-Weberei und exportierte seine Produkte nach Italien, Belgien und Holland. 1880 stellte er auf die Produktion von Seidenbeuteltuch um. Seine Geschäftspartner waren 1880-97 Johann Jakob Preisig von Gais und 1897-1907 sein Sohn Reinhard. Als das Unternehmen 1907 mit anderen zur Schweiz. Seidengaze AG fusionierte, trat H. zurück. Sein Versuch, um 1912 in Lutzenberg eine Stricknadelproduktion aufzubauen, scheiterte. 1873-76 amtierte er als freisinniger Gemeindehauptmann von Lutzenberg, 1877-82 als Gemeinderichter, 1879-87 und 1893-1912 als Kantonsrat und 1887-93 als Ausserrhoder Regierungsrat. Seine Haupttätigkeit galt v.a. dem kant. Strassen- und Assekuranzwesen sowie einer verbesserten Berufsbildung. 1880-93 gehörte er der kant. Assekuranzkommission an (Präs. 1887-93).

Quellen und Literatur

  • P. Holderegger, Unternehmer, 188
  • 175 Jahre Sefar, 2005, 136-145
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF