de fr it

ReinhardHohl

3.11.1865 Wolfhalden, 1.3.1952 Lutzenberg, ref., von Heiden. Sohn des Reinhard (->). 1889 Clara Custer, Tochter des Carl Albert, Arztes. Realschule Rheineck, 1881 Eintritt in die väterl. Firma, 1882 Ausbildungsjahr in Bergamo. H. war als Seidentuchbeutel-Fabrikant 1897-1907 Teilhaber der väterl. Firma R. Hohl & Co. in Lutzenberg. 1907 fusionierte seine Firma mit fünf weiteren zur Schweiz. Seidengaze AG. 1907-46 wirkte H. als Vizedirektor der Niederlassung Thal und als Verwaltungsrat der neuen Firma, ab 1938 war er Verwaltungsratspräsident. Daneben präsidierte er die Verwaltungskommission des Arbeiterunterstützungs- und Pensionsfonds derselben Firma. 1895-97 amtierte H. als Lutzenberger Gemeinderat, 1897-1908 als Bezirksrichter (1902-08 Präs.), 1908-22 als Oberrichter und 1916-39 als freisinniger Ausserrhoder Kantonsrat. Mitarbeit in zahlreichen gemeinnützigen Organisationen.

Quellen und Literatur

  • AJb 81, 1953, 51-54
  • FrauenLeben Appenzell, hg. von R. Bräuniger, 1999, 706-708
  • 175 Jahre Sefar, 2005, 136-145
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.11.1865 ✝︎ 1.3.1952