de fr it

JohannesNiederer

11.4.1819 Walzenhausen, 15.1.1896 Rehetobel, ref., von Walzenhausen. Sohn des Bartholome, Bauern, und der Anna Katharina geb. Künzler. Anna Tobler, Tochter des Bartholome, Gemeindehauptmanns. Erziehungsanstalt Schurtanne in Trogen 1831 und Schule in St. Gallen, 1837-39 Unterbrechung aus gesundheitl. Gründen. 1839 Aufseher in der privaten Irrenanstalt in Walzenhausen, 1840-45 Medizinstud. in Bern und Wien, 1845 Dr. med. Arzt in Speicher, danach ca. 50 Jahre in Rehetobel. Besondere Verdienste in den Bereichen Lungenkrankheiten und Geburtshilfe. 1848-50 Zweifacher Landrat, 1850-58 Gemeinderat in Rehetobel, 1851-73 Mitglied der kant. Sanitätskommission (1868-73 Präs.), 1858-64 Mitglied des Kl. Rats und des Kriminalgerichts von Appenzell Ausserrhoden, 1864-68 Oberrichter. 1847 Militärarzt im Sonderbundskrieg, 1859 Leiter des Militärspitals Winterthur. 1850-54 Vorstandsmitglied der Appenzell. Gemeinnützigen Gesellschaft, 1857 Gründer des Freiwilligen Männerkrankenvereins Rehetobel. Der politisch und sozial sehr aktive N. galt als Original; es existieren zahlreiche Anekdoten über ihn.

Quellen und Literatur

  • W. Schläpfer et al., Gesch. der Gem. Rehetobel 1669-1969, 1969, 207 f., 238
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF