de fr it

ConradKünzler

1597 erstmals erwähnt, Winter 1637, Unter Hirschberg (heute Gemeinde Walzenhausen), reformiert, von Unter Hirschberg. Conrad Künzler war daselbst 1597-1612 Ratsherr, 1598 Vogteischreiber und 1612-1637 Gemeindehauptmann. 1622 Militärobmann über "das Volk am Hirschberg". Künzler gilt als Kirchen- und Gemeindegründer von Walzenhausen. Sein 1620 beginnender Einsatz für eine eigene Kirche am Untern Hirschberg, der bis 1638 nach St. Margrethen kirchgenössig war, wurde kurz nach seinem Tod von Erfolg gekrönt.

Quellen und Literatur

  • E. Züst et al., Chronik der Gem. Walzenhausen, 1988, 79, 89 f.
Weblinks

Zitiervorschlag

Thomas Fuchs: "Künzler, Conrad", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 06.11.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015111/2008-11-06/, konsultiert am 02.12.2022.