de fr it

SebastianThörig

wohl 1556/57 Urnäsch, vermutlich 23.3.1611, ref., von Urnäsch. Wohl Enkel des Sebastian (->). 1582 Katharina Rotach. Ca. 1588-1610 Gemeindehauptmann von Urnäsch, 1595-1610 Tagsatzungsgesandter, 1595-97 Landammann des gesamten Landes Appenzell, 1598-1610 Landammann von Appenzell Ausserrhoden. T. war während der Teilung Appenzells ein führender Politiker der Äusseren Rhoden und ein entschiedener Gegner eines Beitritts zum Sold- und Militärbündnis mit Spanien. Er engagierte sich stark für die Einheitlichkeit des Glaubens gemäss Territorialprinzip und lehnte kath. Gottesdienste in Ausserrhoden ab (Tannerhandel 1598-99). 1603 war er Delegierter an der Friedenskonferenz zwischen Savoyen und Genf in Saint-Julien.

Quellen und Literatur

  • AWG, 356
  • AppGesch. 1, 526-528, 531; 2, v.a. 32-34
  • H. Hürlemann, Urnäsch, 2006, 137-140

Zitiervorschlag

Fuchs, Thomas: "Thörig, Sebastian", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 04.10.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015131/2012-10-04/, konsultiert am 17.01.2021.