de fr it

JakobZellweger

22.12.1723 Lyon, 16.12.1808 Trogen, reformiert, von Trogen. Sohn des Johannes (->). 1754 Anna Maria Wetter, Tochter des Johann Laurenz, Kaufmanns. Leiter der Filiale des väterlichen Handelshauses in Lyon bis 1762, danach des Stammsitzes in Trogen. 1774 Trennung von seinem Geschäftspartner und Bruder Johannes (->) und Gründung der Handelsfirma Zellweger älter & Comp. mit Filialen in Lyon und Genua. 1762 Ratsherr in Trogen, 1780-1781 Ausserrhoder Landeshauptmann, 1781-1782 Landesseckelmeister, 1783-1793 Landesstatthalter, 1794-1797 Landammann und Tagsatzungsgesandter, 1798 im Exil in Vorarlberg. 1799 Landammann der Interimsregierung. Jakob Zellweger liess 1760-1763 das mit prachtvollen Stukkaturen versehene spätere Trogener Pfarrhaus bauen und stiftete 1764 ein Armen- und Waisenhaus. Er finanzierte auch die repräsentative Ausstattung der 1779-1782 neu erichteten Kirche in Trogen mit. Als Vertreter des europäischen Handelskapitalismus stand er mit seinem Bruder auf dem Höhepunkt der appenzellischen Textilhandelshäuser.

Quellen und Literatur

  • KBAR, Nachlass
  • Kdm AR 2, 1980, 89-103
  • Holderegger, Unternehmer
  • "Bande der Hochachtung und Liebe", Ausstellungskat. Trogen, 2000, 22-25
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Thomas Fuchs: "Zellweger, Jakob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 26.09.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015144/2012-09-26/, konsultiert am 01.12.2022.