de fr it

Euschelspass

Übergang (1567 m) im Kanton Freiburg zwischen Jaun und Gypsera/Schwarzsee. 1447 Oeschelsbach, 1879 Neuschels. Möglicherweise bereits in der Altsteinzeit im Zusammenhang mit den Simmentaler Jägerhöhlen begangen. Am Nordhang zahlreiche Silex-Artefakten aus dem Mesolithikum. Über den Euschelspass führen drei Weggenerationen: Ein Fussweg, ein Karrweg für Alpwirtschaft und Militär, gebaut in Zusammenhang mit dem Réduit in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, sowie eine Güterstrasse von Jaun bis zur Passhöhe, entstanden um 1970. Ende des 20. Jahrhunderts Teil der touristischen Route des préalpes fribourgeoises.

Quellen und Literatur

  • IVS-Dok. Kt. Bern, Tl. Oberland, bearb. von H. Mösching, H. von Rütte, 1997
Systematik
Verkehr / Pass

Zitiervorschlag

Hansruedi Mösching: "Euschelspass", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 22.11.2005. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015153/2005-11-22/, konsultiert am 03.10.2022.