de fr it

NiklausGatschet

9.8.1736 Bern, 11.3.1817 Rennes, ref., aus einer Patrizierfam. der Stadt Bern. Sohn des Niklaus. 1797 Anna Wieland. 1755 Landvogt von Grandson. 1778-88 Landammann im Thurgau. 1785 Mitglied des Gr. Rates von Bern. 1791-97 Landvogt in Saanen. G. erlangte Bedeutung als Maler, Radierer und Naturforscher (Fossiliensammlung, Wappenbuch).

Quellen und Literatur

  • «Die Fossilienslg. des Landammanns im Thurgau Niklaus G.», in Der Aufschluss 12, 1971, 401-404
  • M. Henchoz et al., «Niklaus G. (1736-1817)», in Saaner Jb. 3, 1973, 145-168
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF