de fr it

AugusteCornaz

28.7.1803 Montet (Gem. Cudrefin), 10.5.1860 Montet, ref. (1845 Freikirche des Kt. Waadt), von Faoug, Moudon, Neuenburg und Cudrefin. Sohn des Daniel, Händlers, und der Henriette geb. Roulet. Philippine Berthoud, Tochter des Jean-Louis. 1819 Stud. der Geisteswissenschaften in Lausanne, 1822-25 Stud. der Agronomie in Hohenheim (Württemberg). Eigentümer eines ansehnl. Landguts in Montet im waadtländ. Vully. Mitbegr. der Société d'agriculture de la Suisse romande, Mitglied mehrerer gemeinnütziger Gesellschaften. Seine Schriften weisen ihn als Pionier der Agronomie aus. C. sprach sich für die Schaffung einer Landwirtschaftsschule und eines Musterbetriebs aus; er interessierte sich auch für die Gemeindeschäfereien.

Quellen und Literatur

  • Mémoires sur quelques sujets d'agriculture, ..., 1844
  • F. C., Notice sur la famille C., 1909
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 28.7.1803 ✝︎ 10.5.1860

Zitiervorschlag

Rochat, Antoine: "Cornaz, Auguste", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 11.08.2005, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015215/2005-08-11/, konsultiert am 22.01.2021.