de fr it

ArthurFreymond

1.5.1879 Ursins, 6.8.1970 Lausanne, ref., von Saint-Cierges. Sohn des Eugène, Lehrers, und der Aline geb. Carrard. 1905 Jeanne Heubi, Tochter des Paul, Direktors eines Pensionats. 1906 lic. rer. pol., 1910 lic. phil. hist. an der Univ. Lausanne. 1903-04 Französischlehrer an der Kantonsschule, 1905-16 am Mädchengymnasium, 1910-18 am Lehrerseminar in Lausanne. 1924-45 Direktor, 1945-68 Verwaltungsrat der Assurance mutuelle vaudoise. 1911-18 Gemeinderat (Legislative), 1918-22 Stadtrat, 1922-24 Stadtpräsident von Lausanne. 1921-37 freisinniger Waadtländer Grossrat. Präs. des Cercle démocratique de Lausanne und 1925-31 der Société académique vaudoise. Mitglied der akadem. Gesellschaft Belles Lettres sowie 1904-06 der Kommission des "Livre d'or". Mitverfasser der "Histoire de la Société de Belles Lettres de Lausanne" (1906).

Quellen und Literatur

  • ACV, Dossier SDA
  • Belles-Lettres (Lausanne), Livre d'or du 175e anniversaire, 1806-1981, 1981
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF