de fr it

SamsonReymondin

11.11.1769 (Jean Samson Louis) Pully, 4.3.1830 Pully, ref., von Pully. Sohn des Jean-Marc, Landwirts und Gerichtsherrn, und der Marie-Catherine Borgeaud. 1803 Elisabeth Sophie Eternod, Tochter des Victor und der Etiennette Garcin. Angestellter in einer Genfer Buchhandlung. Die Ideen der Franz. Revolution begeisterten R. Der Teilnahme an den Banketten von Les Jordils und Rolle (14.-15.7.1791) beschuldigt, verurteilte ihn die Berner Obrigkeit im Mai 1792 zu 25 Jahren Zwangsarbeit. Im Mai 1793 konnte er entkommen und floh über Fernex und Genf nach Lyon. Zurück in der Waadt beteiligte sich R. 1802 wohl am Aufstand der Bourla-Papey. 1803 bis gegen 1818 war er Gerichtsschreiber am Friedensgericht von Pully, 1803-13 und 1815-30 Waadtländer Grossrat sowie 1809-30 Richter am Amtsgericht Lausanne. Brigadier der helvet. Armee.

Quellen und Literatur

  • B. Reymondin, «Jean-Samson-Louis R. (1769-1830)», in RHV, 1930, 90-106
  • P.-Y. Favez, G. Marion, Le Grand Conseil vaudois de 1803, 2003, 159 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.11.1769 ✝︎ 4.3.1830