de fr it

Felben-Wellhausen

Politische Gemeinde des Kantons Thurgau, Bezirk Frauenfeld, entstanden 1983 durch die Vereinigung der Munizipalgemeinde Felben mit deren Ortsgemeinden Felben und Wellhausen. 1990 1550 Einwohner; 2000 2145. Die beiden Dörfer sind durch die Bahnlinie Winterthur-Romanshorn getrennt und liegen an den Kantonsstrassen von Frauenfeld nach Kreuzlingen bzw. Weinfelden. 2000 gab es noch 14 Landwirtschaftsbetriebe; 1996 stellte die Käserei den Betrieb ein. 2000 bot die Buchbindereimaschinenfabrik Müller Martini AG rund 480 Arbeitsplätze.

Quellen und Literatur

  • Einheitsgem. Felben-Wellhausen, 1984
  • Thurgauer Ztg., 30.6.1990; 20.4.1996
Weblinks
Normdateien
GND

Zitiervorschlag

Spuhler, Gregor: "Felben-Wellhausen", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 03.06.2003. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015301/2003-06-03/, konsultiert am 17.09.2021.