de fr it

Pietro MartireGhiringhelli

Zwischen 1540 und 1550 erw., kath., von Bellinzona. Ab 1540 Zollpächter in Bellinzona. Zwischen 1547 und 1550 wurde G. wiederholt angeklagt, im Dienste der Spanier zu stehen (er hatte im Heer von Fernando Gonzaga, General Karls V., gekämpft) und Komplotte gegen die Herrschaft der drei eidg. Orte zu schmieden. Mit Sicherheit war er in die polit. Intrigen seines Bruders Benedetto (->) verwickelt. 1544 fing er eine bis 1547 dauernde Fehde mit der Fam. Codeborgo an und wurde dadurch zum Ziel mehrerer Mordversuche. 1547 tauchte er vorübergehend unter, und seine Güter wurden beschlagnahmt.

Quellen und Literatur

  • G. Pometta, Briciole di storia bellinzonese, 1977
  • B. Biucchi, «Bellinzona nei primi decenni dell'occupazione Svizzera», in Pagine bellinzonesi, 1978, 129 f., 147-150
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1540 Letzterwähnung 1550