de fr it

Giuseppe CristoforoNessi

Zwischen 1743 und 1754 erwähnt, katholisch, von Locarno. Aus einer der Bürgerkorporation angehörenden Notarsfamilie. Giuseppe Cristoforo Nessi übernahm in der Vogtei verschiedene öffentliche Ämter, unter anderem als Gerichtsstatthalter und Statthalter des Landvogts in Locarno, ein traditionell von Mitgliedern seiner Familie ausgeübtes Amt. Als Vizekanzler des Landvogts nahm er wahrscheinlich 1743 und 1751-1754 an den Verhandlungen zur Festlegung der Grenzen zwischen den ennetbirgischen Vogteien und dem Herzogtum Mailand teil.

Quellen und Literatur

  • F. Filippini, Storia della Vallemaggia, 1941, 146
Weblinks
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1743 Letzterwähnung 1754

Zitiervorschlag

Daniela Pauli Falconi: "Nessi, Giuseppe Cristoforo", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 30.10.2008, übersetzt aus dem Italienischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015383/2008-10-30/, konsultiert am 01.07.2022.