de fr it

EnricoOrelli

Erstmals erw. 1213, letztmals um 1239 . Sohn des Guido. (Vorname unbekannt) da Torre, Tochter des Guido da Torre, dessen Lehensrechte sie erbte. Spätestens nach dem Tod seines Vaters 1213 war O. Kastvogt von Blenio und setzte damit eine Ende des 12. Jh. begonnene Familientradition fort. Seine Heirat wurde arrangiert, um den Zwist zwischen den O., den vom Mailänder Domkapitel bevorzugten Kastvögten, und den da Torre, den bis zum Tod von Alcherio 1190/1204 vom Kaiser ernannten Kastvögten, beizulegen. Die Verbindung führte den Zweig der O. von Blenio zu grossem Reichtum. Um 1229 übernahm O. auch das Rektorat. Der Streit zwischen Papst und Kaiser und die daraus folgende polit. Entwicklung im Bleniotal führten 1239/40 zu seiner Ablösung durch Rektoren aus Como, die von den Chorherren des Domkapitels vorangetrieben wurde.

Quellen und Literatur

  • Meyer, Blenio, 133 f., 182-186, 199
  • K. Meyer, Die Capitanei von Locarno im MA, 1916, 158-162, 352
  • H. Schulthess, Die von O. von Locarno und Zürich, 1941, 18 f., 32
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1213 Letzterwähnung um 1239