de fr it

Giovanni BattistaRusca

Februar 1729 Mendrisio, 1805 Mendrisio, katholisch, von Mendrisio. Sohn des Giovanni Battista, Anwalts und Notars. Marianna Visetti, Tochter des Giuseppe Maria, von Mendrisio. Giovanni Battista Rusca war adliger Herkunft und wirkte von 1750 bis ca. 1804 als Anwalt und Notar in Mendrisio. 1777-1798 war er Statthalter des Landvogts von Mendrisio und sprach sich 1798 für das Fortbestehen der ehemaligen Vogtei innerhalb der Eidgenossenschaft aus. 1798 bekleidete er das Kanzleramt der provisorischen Regierung von Mendrisio, war 1799 Vizepräfekt von Mendrisio und bis 1802 Kantonsrichter.

Quellen und Literatur

  • M. Medici, Storia di Mendrisio, 1980
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ Februar 1729 ✝︎ 1805

Zitiervorschlag

Pauli Falconi, Daniela: "Rusca, Giovanni Battista", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 26.11.2009, übersetzt aus dem Italienischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015420/2009-11-26/, konsultiert am 26.09.2021.