de fr it

GiuseppeRusca

Erwähnt zwischen 1663 und 1722, katholisch, von Mendrisio. Sohn des Giuseppe, Anwalts und Notars. Als Spross einer Adelsfamilie wirkte Giuseppe Rusca in Mendrisio als Anwalt und Notar. Es ist unklar, ob er oder sein Vater die Vogtei Mendrisio an den Versammlungen vertrat, an denen über die Teilnahme der ennetbirgischen Vogteien am Bauernkrieg 1653 sowie am Ersten Villmergerkrieg 1656 entschieden wurde. 1663-1670 war Rusca Zollmeister in Mendrisio. Um 1719 sass er in einer von der Landschaft und Pieve Balerna eingesetzten Kommission, welche die Strafdekrete überarbeitete.

Quellen und Literatur

  • M. Medici, Storia di Mendrisio, 1980
Weblinks
Kurzinformationen
Lebensdaten Ersterwähnung 1663 Letzterwähnung 1722

Zitiervorschlag

Daniela Pauli Falconi: "Rusca, Giuseppe", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 21.05.2010, übersetzt aus dem Italienischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015422/2010-05-21/, konsultiert am 29.11.2022.