de fr it

NicolaoTatti

um 1438, nach 1499. Sohn des Cristoforo (->). 1464 figurierte Nicolao Tatti im Verzeichnis der Notare Bellinzonas. 1482-1499 sass er im Stadtrat. 1483 übergab ihm der Rat die Notariatsurkunden seines Vaters. 1477 war Tatti auch Schreiber des herzoglichen Botschafters, Giovanni Agostino Vimercati, sowie 1486 Statthalter.

Quellen und Literatur

  • Ticino ducale III/1, 350 f.
  • G. Pometta, Briciole di storia bellinzonese, 1977, 560 f.
  • G. Chiesi, Bellinzona ducale, 1988, 139
  • G. Chiesi, Le provvisioni del consiglio di Bellinzona 1430-1500, 1994, 66, 104
Weblinks
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ um 1438 ✝︎ nach 1499

Zitiervorschlag

Giuseppe Chiesi: "Tatti, Nicolao", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 01.04.2014, übersetzt aus dem Italienischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015438/2014-04-01/, konsultiert am 10.08.2022.