de fr it

AlfonsoTorriani

1586, 13.5.1653, katholisch, von Mendrisio. Sohn des Pietro (oder Giovanni Pietro) und der Antonia Ghiringhelli, von Mendrisio. 1610 Paola geborene Torriani, Tochter des Alessandro (->). Schwager des Alessandro (->). 1629-1653 war Alfonso Torriani Statthalter des Landvogts in Mendrisio, wo er auch Ämter der Bürgerschaft und der Landschaft innehatte. So wirkte er 1623, 1625, 1631-1633 und 1638 als Fürsprecher der Bürgerschaft (nobili e borghesi), 1619 und 1635 als Verwalter des Legats der wohltätigen Stiftung Poveri di Cristo, 1608-1614 mehrfach als Landesfürsprecher sowie 1633-1634 im Sanitätsrat. Torriani vertrat öfters die Landschaft Mendrisio, unter anderem 1634 anlässlich der Erneuerung des Bündnisses zwischen Spanien und den katholischen Orten.

Quellen und Literatur

  • ASTI, FamA
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1586 ✝︎ 13.5.1653

Zitiervorschlag

Gianna Ostinelli-Lumia: "Torriani, Alfonso", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 29.03.2012, übersetzt aus dem Italienischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015443/2012-03-29/, konsultiert am 07.08.2022.