de fr it

Franchino dellaTorre

Erw. zwischen 1315 und 1322, von Mendrisio. Sohn des Finiberto (Sohn des Nicola). T. besass Grundbesitz im Mendrisiotto, wo 1322 in Rancate ungeteilte Güter mit seinem Bruder Guidone bezeugt sind. Er übte Ämter auf lokaler Ebene aus und stand im Dienst der Herren über Como. 1315-16 war er Podestà des borgo (Flecken) Lugano.

Quellen und Literatur

  • Schaefer, Sottocenere, 76, 355
Weblinks
Kurzinformationen
Variante(n)
Franchino Torriani
Lebensdaten Ersterwähnung 1315 Letzterwähnung 1322

Zitiervorschlag

Ostinelli-Lumia, Gianna: "Torre, Franchino della", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 10.12.2012, übersetzt aus dem Italienischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015447/2012-12-10/, konsultiert am 26.01.2021.