de fr it

Johann JoachimEpp

28.2.1694 Silenen, 5.3.1757 Flüelen, katholisch, Landmann von Uri. Sohn des Johann Joachim, Landvogts und Ratsherrn von Silenen. 1719 Anna Maria Imhof, Tochter des Johann Karl, Zollers und Wirts. Sozialer Aufstieg über die Beamtenlaufbahn: 1721-1735 Zoller in Flüelen, 1736-1737 eidgenössischer Landvogt im Thurgau, 1750-1752 Urner Landesstatthalter, 1752-1754 Landammann. Johann Joachim Epp besass in Flüelen neben dem Gasthof Zum Ochsen ab 1727 das Schlösschen Rudenz. Er und einige seiner Nachkommen trugen in der Folge den Namenszusatz von Rudenz.

Quellen und Literatur

  • Kdm UR 2, 1986
  • U. Kälin, Die Urner Magistratenfam., 1991
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Urs Kälin: "Epp, Johann Joachim", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 27.10.2004. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015518/2004-10-27/, konsultiert am 20.05.2024.