de fr it

Walter Meier vonErstfeld

Erstmals erwähnt 1374 in Altdorf (UR), ab 1387 nur noch Walter Meier genannt, nach 1431, Landmann von Uri. Sohn des Johannes (->). Meier des Fraumünsters in Erstfeld, 1393 wegen Insurrektion von der Äbtissin abgesetzt. Spätestens 1387 bis 1391 Urner Landammann, 1394-1423 Tagsatzungsgesandter. Bis 1431 hatte er alle Eigengüter (u.a. Turm von Hospental) und Alprechte in Ursern veräussert. Letzter politisch bedeutsamer Vertreter des Urner Ministerialadels.

Quellen und Literatur

  • P. Hubler, Adel und führende Fam. Uris im 13./14. Jh., 1973, v.a. 130-136
Weblinks

Zitiervorschlag

Hans Stadler: "Erstfeld, Walter Meier von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 01.11.2004. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015520/2004-11-01/, konsultiert am 07.02.2023.