de fr it

JohannesMeitzen

19.2.1673 Andermatt, um 1750 Andermatt, katholisch, Talmann von Ursern. Sohn des Johann und der Elisabeth Meyer. 1694 Anna Maria Müller, Tochter des Johann. 1719-1721, 1727-1729, 1735-1737, 1741-1743 Talammann von Ursern, spätestens ab 1740 Ursner Pannerherr auf Lebenszeit. Johannes Meitzen setzte sich 1727 an der Tagsatzung in Treib erfolglos für die völlige Zollfreiheit im Passverkehr über den Gotthard ein.

Quellen und Literatur

  • I. Meyer, C.F. Müller, «Die Talammänner von Ursern», in HNU, NF 24/25, 1969/70, 115-144
  • I. Müller, Gesch. von Ursern, 1984
Weblinks
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 19.2.1673 ✝︎ um 1750

Zitiervorschlag

Stefan Fryberg: "Meitzen, Johannes", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 22.01.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015552/2008-01-22/, konsultiert am 18.05.2022.