de fr it

Konrad vonMoos

um 1270 Ursern, vor 1328 Ursern, Landmann von Uri und Ursern. Sohn des Johann, Ministerialen des Klosters Disentis. einer Tochter aus reichem Urner Geschlecht. Ministeriale des Klosters Disentis in Ursern, Grundbesitzer in Uri, Handelsmann. Konrad von Moos wurde am 1. März 1317 von König Ludwig dem Bayern anstelle des in Ungnade gefallenen Heinrich von Hospental als Ammann von Ursern eingesetzt und erhielt angeblich gleichentags die Vogtei Leventina übertragen.

Quellen und Literatur

  • P. Hubler, Adel und führende Fam. Uris im 13./14. Jh., 1973
  • I. Müller, Gesch. von Ursern, 1984
Weblinks
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ um 1270 ✝︎ vor 1328

Zitiervorschlag

Stefan Fryberg: "Moos, Konrad von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 17.11.2009. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015554/2009-11-17/, konsultiert am 05.07.2022.