de fr it

Karl AntonPüntener von Brunberg

16.12.1674 Altdorf (UR), 30.5.1729 Altdorf, katholisch, Landmann von Uri. Sohn des Heinrich Ludwig, Landschreibers, und der Katharina Barbara Stricker. Neffe des Josef Anton (->). 1694 Klara Viktoria von Roll, Tochter des Adam Ludwig. Studium in Parma. Hauptmann in spanischen Diensten im Regiment Bessler. Nach 1701 Landesfürsprech, Schulinspektor, um 1708 Landesfähnrich, 1709-1715 Landesstatthalter, 1715-1717 Urner Landammann, 1713-1720 Tagsatzungsgesandter, 1724-1725 Landvogt von Locarno. Karl Anton Püntener von Brunberg war wiederholt Gesandter in die Vogteien, so 1704 in die Leventina, 1706 nach Bellinzona sowie 1709 und 1714 nach Lugano. Als Sekretär seines Onkels begleitete er die eidgenössische Gesandtschaft 1700-1701 zu Kaiser Leopold I. nach Wien.

Quellen und Literatur

  • E. Stauber, Gesch. der Herrschaften und der Gem. Mammern, 1934, 86
  • A. Püntener, Die Püntener, 1990, Nr. 57
  • U. Kälin, Die Urner Magistratenfam., 1991, 49, 110 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

August Püntener: "Püntener von Brunberg, Karl Anton", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 26.07.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015580/2010-07-26/, konsultiert am 15.07.2024.