de fr it

Johann Peter vonRoll

1571/1572, um 1648, katholisch, Landmann von Uri und Obwalden (1623). Sohn des Walter Roll. Bruder von Karl Emanuel und Johann Ludwig von Roll. Schwager von Walter Imhof von Blumenfeld, Sebastian Heinrich Crivelli und Sebastian Heinrich Tresch1) Maria Katharina Schmid, Tochter des Jost Dietrich Schmid, 2) Anna Maria Tresch, Tochter des Heinrich Tresch. Ab 1605 Tagsatzungsgesandter und Ratsherr, 1609-1611 Landesstatthalter, 1611-1613 und 1635-1637 Urner Landammann. 1606 erwarb Johann Peter von Roll mit seinen Brüdern die Herrschaft Böttstein, 1621 die Herrschaften Mammern und Neuburg im Thurgau sowie 1635 die Herrschaft Bernau und zählte mit ihnen zu den reichsten Männern der alten Eidgenossenschaft. Als einflussreicher Politiker verfügte er über ein bedeutendes Beziehungsnetz.

Quellen und Literatur

  • F. Gisler, Wappen und Siegel der Landammänner von Uri, 1937