de fr it

Johann JakobTanner

vor 1590, 3.11.1657 Luzern, katholisch, Landmann von Uri in Altdorf. Sohn des Sebastian (->) und der Magdalena Feer. Apollonia von Beroldingen, Tochter des Sebastian von Beroldingen. 1604-1617 päpstlicher Gardehauptmann in Ravenna. Reicher Gutsbesitzer in Altdorf und Luzern. 1619-1656 Tagsatzungsgesandter, 1621-1623 Landesstatthalter, 1622-1656 Landesfähnrich, 1623-1625 und 1641-1643 Urner Landammann. 1621 Gesandter zu Papst Gregor XV. mit dem Anliegen der Seligsprechung von Bruder Klaus. 1645 Vermittler im Streit zwischen Einsiedeln und Schwyz. Ritter des St.-Stephans-Ordens.

Quellen und Literatur

  • F. Gisler, Wappen und Siegel der Landammänner von Uri, 1937
Weblinks
Normdateien
GND

Zitiervorschlag

Urs Kälin: "Tanner, Johann Jakob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 13.08.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015609/2012-08-13/, konsultiert am 06.07.2022.