de fr it

Jean Frédéric dePierre

5.11.1735 Neuenburg, 16.1.1800 Neuenburg, ref., von Neuenburg. Sohn des Louis-Frédéric, Staatsrats, und der Judith de Chambrier. 1761 Charlotte Philippine Chambrier, Tochter des Josué Chambrier. Stud. in Besançon und Paris. Mitglied des Gr. und des Kl. Rats der Stadt Neuenburg. 1777 Generalstaatsanwalt. Kammerherr des Kg. Friedrich Wilhelm II. von Preussen. 1768 kaufte P. das Gut Trois-Rods oberhalb von Boudry und baute es zum Landhaus aus.

Quellen und Literatur

  • Kdm NE 2, 1963, 376-378
  • P.-A. Borel, J. Borel, Livre de raison et chronique de famille, 1987, (H. 11; 22001)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Jean Frédéric Depierre
Lebensdaten ≈︎ 5.11.1735 ✝︎ 16.1.1800