de fr it

DanielHory

31.10.1610, reformiert, von Neuenburg. Sohn des Guillaume (->). Bruder des Blaise (->). Estienna Meuron, Tochter des Guillaume. Der aus einer adligen Familie stammende Daniel Hory erhielt wohl eine zweifache Ausbildung. Er ist mehrfach als Notar bezeugt, wird 1574 aber auch als Architekt erwähnt. 1574 war er Bauherr. 1576-1601 wirkte er als Sekretär des Neuenburger Staatsrats; danach übernahm sein Sohn Jean dieses Amt. 1588 war Hory Staatsrat und 1600 Einnehmer der Quatre-Mairies.

Quellen und Literatur

  • Quellet-Soguel, Notices, AEN
Weblinks
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ✝︎ 31.10.1610

Zitiervorschlag

Myriam Volorio Perriard: "Hory, Daniel", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 30.05.2006, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015688/2006-05-30/, konsultiert am 25.05.2022.