de fr it

Samuel deMarval

4.6.1707 Neuenburg, 29.1.1797 Neuenburg, reformiert, von Neuenburg, ab 1756 Dorfgenosse von Voëns (Gemeinde Saint-Blaise). Sohn des Louis, Hauptmanns in holländischen Diensten, und der Ursule Chambrier. Enkel des Samuel (->). Marguerite de Montmollin, Tochter des Jean Henri de Montmollin. 1722-1724 Studium an der Universität Basel, 1729 Lizentiat in Zivilrecht an der Universität Dijon. 1733-1775 Maire von Cortaillod, 1740-1797 Staatsrat, 1749 Forstdirektor, 1751 ständiges Mitglied der Rechnungskammer, 1752 Zunftmeister der Kaufleute.

Quellen und Literatur

  • Quellet-Soguel, Notices, AEN
  • Matrikel Basel 4, 507
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 4.6.1707 ✝︎ 29.1.1797

Zitiervorschlag

Damien Bregnard: "Marval, Samuel de", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 20.03.2008, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015706/2008-03-20/, konsultiert am 29.06.2022.