de fr it

SamuelPetitpierre

15.7.1713 Neuenburg, 11.2.1781 Neuenburg, reformiert, von Le Landeron. Sohn des Guillaume, Hauptmanns, und der Elisabeth Madeleine geborene Petitpierre Lucrèce Chambrier, Tochter des Samuel, Generalstaatsanwalts und Staatsrats. 1737 Mitglied des Rats der Vierzig und 1746-1753 des Rats der Vierundzwanzig von Neuenburg, 1746-1748 Staatsanwalt der Stadt Neuenburg. 1753 Staatsrat (ehrenhalber). 1753 Kastlan von Le Landeron. 1757-1781 Maire von Neuenburg. 1779 Mitglied der Société du Jardin. 1780-1781 Präsident des Staatsrats.

Quellen und Literatur

  • Quellet-Soguel, Notices, AEN
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Dunvel Amélie Even: "Petitpierre, Samuel", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 15.10.2008, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/015732/2008-10-15/, konsultiert am 16.08.2022.