de fr it

Louis deRougemont

21.1.1743 Paris, 14.7.1794 Neuenburg, ref., von Saint-Aubin (heute Gem. Saint-Aubin-Sauges) und Neuenburg. Sohn des Jean-Jacques, Bankiers in Paris, und der Esther de Pury. Enkel des François Antoine (->), Bruder des Denis (->), Cousin des Georges (->). Charlotte de Perrot, Tochter des Jérôme François de Perrot. Nach einer Lehre in der familieneigenen Bank liess sich R. in Neuenburg nieder und führte ein Rentnerdasein. Er baute an der Rue du Tertre ein Haus, das dem von ihm begründeten Familienzweig den Namen gab. 1771 gehörte er dem Rat der Vierzig von Neuenburg an, 1774 wurde er Maire von Colombier, 1781 Staatsrat. 1765 Mitglied der Société du Jardin.

Quellen und Literatur

  • Quellet-Soguel, Notices, AEN
  • J. de Dardel, La société du Jardin de Neuchâtel, 1759-1909, 1913
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF