de fr it

Jean Henri deSandoz-Rollin

20.1.1698 Valangin, 26.10.1753 Serrières (Gem. Neuenburg), ref., von Le Locle, La Brévine, Corcelles-Cormondrèche und Neuenburg. Sohn des David, Dekans des Pfarrkapitels Neuenburg, und der Esabeau Bergeon. Enkel von Jean Michel Bergeon. 1739 Sarah-Elisabeth Rollin, Tochter des Alphonse, Eisenwarenhändlers. 1711-14 Stud. der Philosophie in Basel und Genf. 1737 Kastlan von Le Landeron und 1741 von Thielle, 1738 Neuenburger Staatsrat. Auf seinen Reisen durch Europa trug S. ein reiches Kuriositätenkabinett zusammen. 1753 kaufte er das Schloss Beauregard in Serrières.

Quellen und Literatur

  • Quellet-Soguel, Notices, AEN
  • Livre du Recteur 5, 456
  • Les Sandoz, du Moyen Age au troisième millénaire, hg. von J.-P. Jelmini, 2000, 93 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Jean Henri de Sandoz (Taufname)
Lebensdaten ≈︎ 20.1.1698 ✝︎ 26.10.1753