de fr it

NicolasVerdonnet

Erw. ab 1553, vor dem 25.1.1562, ref., von Bern. Sohn des Hugues, aus La Côte-Saint-André (Dauphiné). Bruder des Jean (->). Isabelle Hory, Tochter des Guillaume, Notars und Kastlans von Le Landeron. V. arbeitete als Apotheker in Payerne und Bern. Nachdem er einen Geheimauftrag erfüllt hatte, wurde er 1553 zum Dank Neuenburger Staatsrat und Kastlan von Boudry. 1556 gehörte er einer Delegation an, welche die Neuenburger Obrigkeit über die Staatsgeschäfte informierte. Als Vertrauensperson der Prinzen d'Orléans-Longueville übernahm er 1557 die Aufsicht über die Finanzen und das Archiv sowie ein Jahr später das Amt des Kastlans von Vautravers.

Quellen und Literatur

  • Quellet-Soguel, Notices, AEN