de fr it

JosephSchauberg

19.3.1808 Annweiler bei Dürkheim (Bayern), 14.3.1866 Zürich, kath., 1835 von Schwamendingen (heute Gem. Zürich) und 1850 von Zürich. Sohn des Anton, königl. Rentmeisters. 1842 Caroline Born. 1827-31 Rechtsstud. in Heidelberg, Jena und München (Promotion). Burschenschafter und Freimaurer. 1833 wegen angeblicher polit. Umtriebe denunziert und verhaftet. Übersiedlung nach Zürich, dort 1833-52 PD für Strafrecht, Kantonsprokurator und Rechtsanwalt. Mitarbeit an der von Friedrich Ludwig Keller begründeten "Monatschronik der zürcher. Rechtspflege", die S. 1841-54 als "Beiträge zur Kunde und Fortbildung der zürcher. Rechtspflege" und 1855-66 als "Zeitschrift für Kunde und Fortbildung der zürcher. Rechtspflege" weiterführte. 1844-47 Herausgeber der "Zeitschrift für noch ungedruckte schweiz. Rechtsquellen".

Quellen und Literatur

  • Vergleichendes Hb. der Symbolik der Freimaurerei, 3 Bde., 1861-63
  • T. Odermatt, Der strafrechtl. Unterricht an der Univ. Zürich im 19. Jh., 1975, 49-59
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF