de fr it

Johann RudolfIselin

19.6.1705 Basel, 3.3.1779 Basel, ref., von Basel. Sohn des Hans Jakob, Ratsherrn und Seidenfabrikanten, und der Maria Elbs. Bruder des Johann Jakob (->). Agnes Louis, Tochter des Daniel, Ratsherrn. 1717-25 Rechtsstud. in Basel, 1726 Dr. iur. utr. Hier 1728 Vorsteher des Alumneums und 1734 Assessor der jurist. Fakultät. 1736 Ernennung zum Hofrat des Markgf. von Baden-Durlach. 1743-68 Redaktor der "Basler Zeitung" und einflussreicher Kommentator der Geschichte seiner Zeit. 1757 Berufung zum Prof. des röm. und öffentl. Rechts in Basel, 1759-76 Dekan der jurist. Fakultät, 1763-64 Rektor der Universität. Mitglied der Akademien der Wissenschaften zu Berlin, Cortona, Florenz, Nancy, Paris und Rom. 1734-36 Herausgeber der Chronik des Aegidius Tschudi.

Quellen und Literatur

  • F. Heitz, Johann Rudolf I., 1705-1779, 1949
  • F. Heitz, «Johann Rudolf I. 1705-1779», in Prof. der Univ. Basel aus fünf Jahrhunderten, hg. von A. Staehelin, 1960, 104
  • Matrikel Basel 4, 472; 5, 101, 230 und 277
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF