de fr it

EugenMack

21.9.1907 Arbon, 29.10.1978 Basel, von Arbon und ab 1945 von Basel. Sohn des Johann August, Giessers. Gertrud Ella Kleiner. Zuerst Sattler, dann Angestellter bei einer Spedition. Nach dem Erwerb des Diploms als Masseur eröffnete er 1934 ein Gymnastik- und Physiotherapiestudio in Basel. Als Mitglied der Schweizer Kunstturnermannschaft eroberte er 1928 zwei olymp. Goldmedaillen (Pferdsprung und Mannschaftswettbewerb) sowie sechs Weltmeistertitel (fünf 1934, einer 1938). Er erreichte an fast allen Geräten glänzende Ergebnisse und war der erfolgreichste Turner seiner Zeit.

Quellen und Literatur

  • Neue Schweizer Biogr., 1938, 330
  • Der Bund, 31.10.1978
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 21.9.1907 ✝︎ 29.10.1978