de fr it

MadeleineSantschi

6.12.1916 Vevey, 3.1.2010 Jouxtens-Mézery, ref., von Sigriswil. Tochter des François-Godefroy, Architekten. Pierre Graff, Anwalt. S. verbrachte ihre Kindheit in Nancy und Mailand, bevor sie die Handelsschule in Lausanne besuchte. Danach war sie als Schriftstellerin, Übersetzerin und Journalistin tätig. 1965 veröffentlichte S. den Roman "Sonate" (2. Auflage 1992). Als Spezialistin für ital. Literatur übersetzte sie Bücher von Albino Pierro, Grazia Deledda und Laura Betti ins Französische. In einer zweisprachigen Ausgabe übertrug S. auch das Spätwerk von Antonio Pizzuto, über den sie 1986 das "Portrait d'Antonio Pizzuto" schrieb und dessen Textsammlung "Le triporteur et autres proses" sie im selben Jahr herausgab. Ferner publizierte sie 1982 "Voyage avec Michel Butor" und 1988 "Gustave Roud".

Quellen und Literatur

  • BVCF, Nachlass
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 6.12.1916 ✝︎ 3.1.2010