de fr it

ChristianDapples

Porträt eines unbekannten Künstlers. Öl auf Leinwand, um 1780 (Université de Lausanne, Salle du sénat; Fotografie Claude Bornand).
Porträt eines unbekannten Künstlers. Öl auf Leinwand, um 1780 (Université de Lausanne, Salle du sénat; Fotografie Claude Bornand).

10.11.1740 Lausanne, 19.11.1801 Lausanne, ref., von Lausanne. Sohn des Jean Benjamin, Armenarztes und Beisitzers im Kirchenrat, und der Suzanne Milot. 1) Anne Françoise Guerry, Tochter des Joseph Antoine, 2) Suzette Delapierre. Jurist, 1771 Advokaturpatent. 1772-1801 Prof. für Naturrecht an der Akad. von Lausanne. D. wurde 1779 in den Rat der Vierundzwanzig gewählt, obwohl Kritik wegen Ämterkumulierung (Professor und Mitglied des Rates) laut geworden war; ein Beschluss der Berner Obrigkeit hatte die Wahl ermöglicht. 1794 war er Seckelmeister von Lausanne, 1796 Mitglied des Rates der Zweihundert. Zur Zeit der Revolution von 1798 setzte D. seine Lehrtätigkeit fort, obwohl die Stadt die bis anhin an die Rechtsprofessoren geleisteten Beträge nicht mehr bezahlen wollte.

Quellen und Literatur

  • StadtA Lausanne, Nachlass
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 10.11.1740 ✝︎ 19.11.1801