de fr it

AndréGrisel

10.7.1911 La Chaux-du-Milieu, 24.9.1990 Lausanne, ref., von Travers. Sohn des Eugène und der Cécile geb. Delachaux. Odette Edelmann. Jurist. 1937-42 Präs. des Bezirksgerichts von La Chaux-de-Fonds und Le Locle. Ab 1942 Richter am Kantonsgericht Neuenburg (1953-56 Präs.). 1956-78 Richter am Bundesgericht in Lausanne (1977-78 Präs.). 1945-72 Prof. für Obligationen-, Verfassungs- und Verwaltungsrecht an der Univ. Neuenburg. Mitglied des Verwaltungsgerichts der Internat. Arbeitsorganisation (1981-87 Präs.). 1984 erhielt G. für seine zahlreichen Veröffentlichungen (darunter die Abhandlung "Traité de droit administratif" 1984) den Walther-Hug-Preis. Ehrendoktor der Univ. Freiburg und St. Gallen.

Quellen und Literatur

  • ACV, Dossiers SDA
  • Annales Université de Neuchâtel, 1989-90, 273 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Crivelli, Paola: "Grisel, André", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 30.01.2006, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/016276/2006-01-30/, konsultiert am 28.11.2020.