de fr it

KarlSchmid

5.1.1891 Romanshorn, 15.5.1966 Romanshorn, reformiert, von Romanshorn. Sohn des Joseph, Gastwirts, und der Amalie geborene Wieser. Johanna Hess, Tochter des Friedrich. Schlosserlehre, 1914 Diplom als Maschinentechniker am Technikum Winterthur. 1914-1921 Maschinenkonstrukteur bei Escher, Wyss & Cie. in Zürich, Saurer in Arbon sowie Landis & Gyr in Zug. 1921-1951 Instruktionsoffizier der Infanterie, ab 1927 Generalstabsoffizier, ab 1939 Oberst, 1951-1954 Kommandant der Festung Sargans im Rang eines Brigadiers, 1954-1956 Chef des Personellen der Armee im Rang eines Divisionärs. 1951 Kommandant des Territorialkreises 13, 1951-1953 der Festungsbrigade 13.

Quellen und Literatur

  • Generalstab 8, 318
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 5.1.1891 ✝︎ 15.5.1966

Zitiervorschlag

Peter Müller-Grieshaber: "Schmid, Karl", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 17.08.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/016596/2011-08-17/, konsultiert am 02.12.2022.