de fr it

FriedrichTrüssel

18.4.1873 Langenthal, 4.10.1965 Bern, ref., von Sumiswald. Sohn des Johann, Fürsprechers, und der Marianna geb. Grossenbacher. 1899 Juliette Elisabeth Bécherraz, Tochter des August. Rechtsstud. in Bern und Paris, bern. Fürsprecherpatent und Dr. iur. 1900-03 Obergerichtsschreiber, 1903-08 Berner Staatsanwalt, 1908-18 Oberrichter, ab 1915 Präs. des Handelsgerichts Bern. Ab 1918 eigene Anwaltskanzlei und Mandate (erster Präs. Radio Schweiz, Präs. des Metallverbands, Mitglied der eidg. Steuerrekurskommission). 1910-15 Auditor des Divisionsgerichts 3, 1915-21 Grossrichter der 2. Division, 1921-40 Oberauditor der Armee. 1911-19 freisinniger Berner Stadtrat (1918-19 Präs.). Mitautor des Militärstrafgesetzbuchs von 1927 und des bern. Zivilprozessgesetzes. Kunstliebhaber und Mäzen. 1923 Oberst.

Quellen und Literatur

  • Der Bund, 7.10.1965
  • E. Wetter, E. von Orelli, Wer ist wer im Militär?, 1986, 172
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 18.4.1873 ✝︎ 4.10.1965