de fr it

Anton vonGraffenried

30.8.1573 Aarwangen, August 1628, ref., von Bern. Sohn des Anton, Venners. 1596 Barbara Elisabeth Zehender, Tochter des Marquart, Landvogts von Nyon und Aigle. Ab 1599 Grossrat, 1605-11 Kastlan von Saanen, ab 1611 Kleinrat, 1613 Venner zu Pfistern, 1614-23 Deutschseckelmeister, ab 1623 Berner Schultheiss. 1614 und 1618 wirkte G. als Vermittler in den Konflikten in Graubünden und Neuenburg und beschwor 1618 das Soldbündnis Venedigs mit Bern und Zürich. Er war Herr von Muhleren.

Quellen und Literatur

  • von Rodt, Genealogien 2, 196
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF